Close
Login
Login

TEO User wissen mehr! Heute: V wie Vermögensaufbau

Um sich ein finanzielles Polster aufzubauen, und in der Lage zu sein, sich ab und an auch eine kleinere oder größere Anschaffung zugestehen zu können, ist das Stichwort Vermögensaufbau fundamental. Doch was ist das eigentlich und wie geht man diesen Vermögensaufbau an?

Darum geht's:

Im Grunde genommen geht es bei einem Vermögensaufbau darum, Geld anzulegen, damit dieses sich dann im Laufe einer Zeitspanne vermehrt. Das bedeutet wiederum, dass die Voraussetzung erfüllt sein muss, dass bereits eine Summe vorhanden sein muss, die man ohne finanzielle Not in den Vermögensaufbau investieren kann. Hierbei ist auch oft von einem „passiven Einkommen“ die Rede. Es geht also nicht darum, monatlich einen bestimmten Betrag auf die Seite zu legen und diesen zu sparen, sondern vielmehr darum, freie Geldmittel clever einzusetzen und anzulegen, sodass diese sich vermehren.

Im Grunde genommen geht es bei einem Vermögensaufbau darum, Geld anzulegen, damit dieses sich dann im Laufe einer Zeitspanne vermehrt. Das bedeutet wiederum, dass die Voraussetzung erfüllt sein muss, dass bereits eine Summe vorhanden sein muss, die man ohne finanzielle Not in den Vermögensaufbau investieren kann. Hierbei ist auch oft von einem „passiven Einkommen“ die Rede. Es geht also nicht darum, monatlich einen bestimmten Betrag auf die Seite zu legen und diesen zu sparen, sondern vielmehr darum, freie Geldmittel clever einzusetzen und anzulegen, sodass diese sich vermehren.

Wie funktioniert das?

Zunächst müssen ein paar grundlegende Vorbereitungen getroffen werden. Dazu gehört es, sich einen genauen Überblick über die finanzielle Situation inklusive Einnahmen- und Ausgaben zu verschaffen. Daneben ist es wichtig, abseits von den freien Geldmitteln einen „Notgroschen“ zu haben, auf den man im Notfall zugreifen kann, wenn man es benötigt. Denn zum Vermögensaufbau sollte man ausschließlich Geld verwenden, auf das man auch verzichten kann. Um strategisch vorzugehen, sollte man sich folgende Fragen stellen: Wie viel Geld kann ich investieren? Welche Ziele verfolge ich? Und welches Risiko bin ich bereit, einzugehen?

Eine breite Streuung des Vermögensaufbaus schützt vor Verlusten. Bei Investition in Fonds bleibt eine vergleichsweise hohe Liquidität erhalten. Auch mithilfe von Immobilien oder neuartigen Methoden wie ETF’s (exchange-traded funds) oder Crowdinvesting lässt sich der Vermögensaufbau betreiben.

TEO ist der finanzielle Ratgeber und Alltagsbegleiter und hilft in allen Lebenslagen, die Finanzen zu optimieren. Mit TEO Web und App verwaltet man einfach und schnell die wichtigen Finanzen und behält stets alle Ausgaben und Einnahmen im Überblick.